Quick-Facts

Wenn ich behaupte „Ich bin Autorin“, dann wird euch das noch nicht viel sagen (außer dass ich schreibe :) ). Darum kommen hier ein paar Quick-Facts:

Entfaltet euch

Entfaltet euch

Was schreibe ich überhaupt?
Romane, Novellen und Kurzgeschichten.

In welchem Genre bewege ich mich?
Meistens Fantasy. Bei Kurzgeschichten in verschiedenen Genres (Fantasy, Liebe/Romantik, Dystopie, …).

Welche Projekte habe ich bereits beendet?
– zwei Fantasy-Romane (unabhängig voneinander), die ich gerne totschweige
– eine Fantasy-Trilogie (Arbeitstitel: „Krieger“; unveröffentlicht)
– einen Jugendthriller (Arbeitstitel: „Hidden Secrets“; unveröffentlicht) – erreichte beim tolino-media-Carlsen-Impress-Schreibwettbewerb die Top 10
– einen Urban-Fantasy-Roman (Arbeitstitel: „Infected“; unveröffentlicht)
– eine Fantasy-Dystopie-Novelle (Arbeitstitel: „Burned“; unveröffentlicht)
– fast vierzig Kurzgeschichten (davon bisher sechs als Print veröffentlicht, zwei bei Wattpad)

An was schreibe ich gerade?
An den Fortsetzungen zu „Infected“ und „Burned“  – beziehungsweise plotte ich sie im Moment :)

Warum schreibe ich?
Laut meinem Slogan: „Schreibe, um etwas zu sagen, was du nicht sagen kannst.“
(eine ausführlicher Antwort findet ihr in den FAQ)

Was hat es mit meinem Blog „Sabrina S. Says“ auf sich?
Ich teile meine Erfahrungen in der Welt der Bücher, gebe Schreibtipps und habe auch die ein oder andere Rezension veröffentlicht. Außerdem findet man dort ein einfaches Autoren-Alphabet, das ich letztes Jahr erstellt habe, und ich erzähle von Zeit zu Zeit etwas über meinen schriftstellerischen Weg. Seit Neustem gibt es dort auch die Reihe „Tipps einer Lektorin“, die besonders Autorenanfängern helfen soll, ihren Schreibstil zu verbessern.
Der Titel des Blogs soll zeigen, dass jeder Mensch eine Stimme und eine Meinung haben darf. Und dass man mit dieser nicht hinterm Berg halten muss. Man findet also bei „Sabrina S. Says“ meine ehrliche Meinung zur Welt der Literatur.

Wähle deinen eigenen Weg

Wählt euren eigenen Weg