Das Lektorat Sabrina Schumacher steht dafür, jedes Manuskript wertzuschätzen, dir als Autor:in zuverlässig zur Seite zu stehen und dir Sicherheit für die Veröffentlichung zu bieten. Damit du am Ende unserer Zusammenarbeit stolz darauf sein kannst, was du mit einigen Tipps an deinem Manuskript verbessern konntest.

Ich arbeite seit 2014 als freie Lektorin, Korrektorin und Texterin für Selfpublisher:innen, Verlage und Unternehmen. Meine Expertise im Buchmarkt habe ich mir nicht nur durch erste günstige Lektorate angeeignet. Ich habe Praktika in Verlagen absolviert, eine Ausbildung zur Buchhändlerin erfolgreich abgeschlossen und Germanistik studiert. Im Januar 2022 habe ich mich als Lektorin selbstständig gemacht. Mit meiner Ehrlichkeit und meiner Empathie konnte ich schon diverse Autorinnen und Autoren sowie Verlage überzeugen. Ich bin sicher, in mir findest auch du die richtige Lektorin für dein Manuskript. Egal, ob Debütroman im Selfpublishing oder Exposé für die Verlagsbewerbung, ich stehe dir zur Seite.

Gerne unterstütze ich dich / Sie und freue ich mich über deine / Ihre Anfrage. Wir können jederzeit ein kostenloses Probelektorat von 5 Normseiten oder 250 Wörtern vereinbaren. Danach mache ich ein individuelles Angebot.

Ich bin Expertin für diese Genres & Zielgruppen:

  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Romance / Liebesromane


  • Kinderbuch (ab 8 Jahre)
  • Young Adult / Jugendbuch
  • New Adult
  • „erwachsene“ Belletristik

Ich korrigiere auch:

  • Krimis / Thriller
  • Historische Romane
  • Ratgeber
  • Sachbücher
  • Biografien

Für diese Genres biete ich (noch) keine Lektorate an.

Bei Unsicherheiten bezüglich des Genres oder bei Mischformen schreib mir eine Mail und ich prüfe, ob ich dir weiterhelfen kann!

Diese Leistungen biete ich an:

Gründe, mich zu engagieren:

Nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz – KSVG müssen Unternehmer Abgaben an die Künstlersozialkasse leisten, selbst wenn sie nicht dort versichert sind! Alle meine Angebote rund um Lektorat, Gutachten und Klappentext zählen als künstlerische Leistung, das Korrektorat nicht! Bezüglich des Markttauglichkeitschecks müsst ihr euch selbst bei der Künstersozialkasse erkundigen. Statt unnötigen Ärger mit dem Gesetz zu bekommen, lieber gleich informieren, ob ihr zahlen müsst.
Weitere Informationen findet ihr auf der
Homepage der Künstlersozialkasse.